Wen möchte ich mit Musiktherapie ansprechen?

  Mit meiner psychotherapeutischen Arbeit mit dem Vertiefungsschwerpunkt Musiktherapie biete ich für alle Menschen, die das Bedürfnis nach emotionaler Balance haben, verschiedene Möglichkeiten der Konfliktbewältigung an. Die Auslöser für solche Konflikte können z.B.  
 


- Krisensituationen
- bevorstehende Prüfungen
- Traumatisierungen
- Trauerfälle
- körperliche Krankheiten
- und/oder Behinderungen sein.
 

 
  In diesen Situationen kann ich - mit dem Medium Musik und anschließender Aufarbeitung über die Sprache - ganz individuell auf die spezifischen Schwierigkeiten der Menschen eingehen. Dies kann zu neuen Wahrnehmungen und Einsichten und so auch zu Erweiterungen der Handlungsmöglichkeiten führen.
Auch ist - gerade in unserer schnelllebigen Zeit - die Arbeit mit Spannung/ Entspannung ein sehr wichtiges Thema für viele, um wieder an die ursprüngliche Quelle ihrer Lebensfreude zu gelangen. Dafür ist die Arbeit in der Musiktherapie hervorragend geeignet.
 
  Für Kinder biete ich darüber hinaus auch auf meinem zusätzlichen Erfahrungshintergrund als Sonderpädagogin gezielt Therapieeinheiten an:
- bei Aufmerksamkeitsdefiziten und Hyperkinetischem Syndrom
- bei Schulphobie
- bei depressiven Störungen
- bei geistigen und/oder körperlichen Behinderungen
- bei Entwicklungsstörungen und/oder Teilleistungsstörungen